Städte-Tour macht Halt in St. Goarshausen-Heide

Veröffentlicht am 11.11.2019 in Kommunales

Foto: Joachim Hewel

An der Loreleyschule startete die Städte-Tour im Rheinhöhen-Stadtteil von St. Goarshausen, wo Stadtbürgermeister Matthias Pflugradt und SPD-Kreisvorsitzender und Fraktionsvorsitzender im VG-Rat Loreley Mike Weiland Bürger zum gemeinsamen Rundgang begrüßen konnten. Weitere Bürgerinnen und Bürger stießen im Laufe des Rundgangs noch hinzu, so dass sich auch diese Station der Städte-Tour zu einem zweistündigen, richtig guten Austausch ausweitete.

Hauptthemen waren dieses Mal die Loreley-Realschule Plus, zu der Mike Weiland einiges in Sachen technischer Ausstattung, Trägerschaft und Finanzausstattung zu berichten wusste. Ebenso bezog er hier das Hallenbad auf der Heide mit ein. Schon war man auch beim Thema des schnellen Internetausbaus sowie der Anbindung der Schule mit Bussen, die auf der Heide immer wieder ein Gesprächsthema sind – ebenso die Geschwindigkeit der Fahrzeuge auf dem Loreley-Ring. Im Zuge des Austausches kamen die Teilnehmer zu guten Ideen, was man diesbezüglich in der nächsten Zeit auf den Weg bringen könne, um die Situation zu verbessern.
Im Zuge des weiteren Rundganges waren die aktuellen Baumaßnahmen der VG-Werke Gesprächsgegenstand, ebenso die Wasserver- und –entsorgung auch mit Blick auf die weitere Entwicklung des Loreley-Plateaus sowie mögliche damit einhergehende Straßenausbaumaßnahmen. „Bei allen Maßnahmen, die einen solchen Stadtteil betreffen, müssen die Bürgerinnen und Bürger von erster Minute an informiert und mitgenommen werden“, betont Mike Weiland. Das gelte sowohl für die Stadt als auch für die Verbandsgemeinde. Damit ließe sich so manches kleinere Problem schon im Keim ersticken und es fördere das Miteinander, so Mike Weiland. Dem stimmten alle zu, denn gerade an der Kommunikation habe es in den zurückliegenden Jahren gefehlt, so ein Anwohner. Ein solches Angebot und der Austausch bei der SPD-Städte-Tour sei förderlich für das Verständnis um politische Zusammenhänge, betonte eine weitere Bürgerin und war genau deshalb extra gekommen, um sich einmal aus erster Hand zu informieren. Die Menschen zeigten sich auch nach den zwei Stunden Rundgang dankbar für den Stopp der Städte-Tour auf der Heide und nahmen einige wichtige Informationen für sich mit.

 

 

Homepage SPD Loreley

Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,            

wir freuen uns, dass Sie auch im Internet den Weg zu uns gefunden haben und sich Zeit nehmen, sich über unsere erfolgreiche Arbeit zu informieren.

Aus erster Hand erhalten Sie einen Einblick in aktuelle kommunale Themen der Kreispolitik sowie unsere Ideen zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer schönen Heimat mit den beiden UNESCO-Welterben "Limes" und "Oberes Mittelrheintal".

Über unser Informationsangebot hier im Internet hinaus finden Sie mit unserer Pressearbeit sowie im Sozialen Netzwerk Facebook unter "SPD Rhein-Lahn" weitere Möglichkeiten, sich einen Überblick über unsere Arbeit zu verschaffen.

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit mit uns in den persönlichen Dialog treten. Schreiben Sie uns eine Mail, sprechen Sie uns an - machen Sie einfach bei uns mit!

SPD Rhein-Lahn - das steht für zukunftsorientierte und innovative Kommunalpolitik zum Wohle und gemeinsam mit den Menschen in unserem Kreis. Wir möchten mit Ihnen Politik gestalten und mit Ihren guten Ideen Neues anstoßen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Seien auch Sie dabei, lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten! Und nun viel Vergnügen beim Blättern in unseren Seiten.

Ihr

Mike Weiland

Vorsitzender der SPD Rhein-Lahn

Nachrichten

25.05.2020 10:19 Keine Toleranz für Ausbeutung
Interview mit Rolf Mützenich für RND SPD-Fraktionsvorsitzender Rolf Mützenich fordert im Interview mit dem RND, Missbrauch von Leih- und Werkverträgen überall zu verbieten. Es dürfe keine Toleranz für Ausbeutung geben. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

22.05.2020 06:10 Kommunaler Solidarpakt
Das öffentliche Leben findet dort statt, wo man zu Hause ist: in den Städten und Gemeinden. Mit guten Schulen und Kitas. Im Sportverein, dem Schwimmbad, der Bibliothek. Mit einem guten Angebot von Bussen und Bahnen – und von sozialen Einrichtungen. Die meisten öffentlichen Investitionen kommen aus den Kommunen. Wenn sie ausbleiben, sinkt ein Stück weit

19.05.2020 20:11 Katja Mast zu Mindestlohn Pflege / Grundrente
Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel Gerade die Corona-Krise macht deutlich, wie unverzichtbar der Mindestlohn ist – und warum der Tariflohn in der Pflege so wichtig ist. Katja Mast erklärt. „Corona macht deutlich: Leistungsträger sind nicht immer die mit Anzug und Krawatte, sondern die im Kittel. Wenn der

19.05.2020 20:10 Thomas Hitschler und Uli Grötsch zu Karlsruher Urteil zum BND-Gesetz
Das Parlament muss die Praxis des BND zügig auf verfassungskonforme Grundlage stellen. Die Kontrolle seiner Arbeit soll dabei weiter ausgebaut werden, fordern Uli Grötsch und Thomas Hitschler.  „Der Bundesnachrichtendienst braucht klare Regeln für seine Aufklärungstätigkeit im Ausland, wie das heutige Urteil des Bundesverfassungsgerichts eindringlich deutlich macht. Die Entscheidung der Karlsruher Richter stellt einen klaren Auftrag an

14.05.2020 21:21 Dennis Rohde zur Steuerschätzung
Durch ein gezieltes Konjunkturpaket stärker aus der Krise kommen Die Steuerschätzung für das laufende Jahr sowie für die Jahre bis 2024 bewegt sich im Rahmen der Erwartungen und spiegelt die wirtschaftlichen Auswirkungen der aktuellen Pandemie wieder. Zu den im Nachtragshaushalt 2020 bereits abgebildeten Steuermindereinnahmen von 33 Milliarden Euro kommen beim Bund für 2020 noch die

Ein Service von info.websozis.de