Günter Gall begeistert auf Laurenburg

Veröffentlicht am 21.05.2011 in Pressemitteilung

Zur 3. Sternwanderung auf die Laurenburg hatte die SPD Rhein-Lahn und die Arbeitsgemeinschaft 60+ gemeinsam auf die Laurenburg eingeladen.
Im Mittelpunkt des Treffens standen zahlreiche Liedvorträge des bekannten Liedermachers und Interpreten Günter Gall, die in einer weitreichenden Palette von klassischen Arbeiterliedern und deren modernen Fassungen bis zu ganz neuen Beiträgen wie dem verdi-Lied reichten.
Mit Liedbeiträgen, die auskömmliche Erwerbsmöglichkeiten forderten um den sozialen Lebensstandard der arbeitenden Menschen aber auch der Ruheständler und der sozialen Randgruppen zu sichern, gewann er die Herzen des Publikums. Dabei kam auch die Verurteilung hemmungslosen Gewinnstrebens einer bestimmten Gesellschaftsschicht zu Lasten der Allgemeinheit in kritischen Beiträgen nicht zu kurz.
Besonders jedoch waren es die alten Klassiker der Arbeiterlieder die viele Zuhörer zum Mitsingen animierten um so der Bedeutung des 1. Mai als dem Tag der Arbeit Rechnung zu tragen.

Der 1. Kreisvorsitzende der SPD Rhein-Lahn, MdL Frank Puchtler, ging kurz auf die Sozialgeschichte der Region ein und betonte die Notwendigkeiten sozialer Absicherung der arbeitenden Bevölkerung auch in der Gegenwart. Dabei fanden besonders insgesamt strukturelle Verbesserungen gebührende Erwähnung. Er dankte den ausrichtenden Helferinnen und Helfern von 60 + für ihren Einsatz an diesem Tag und ihr grundsätzliches Engagement im Dienste der Menschen.

Dies tat auch Julia Kaffei vom DGB Koblenz. Mit der Forderung nach auskömmlichen Mindestlöhnen betonte sie weiterhin neben der aktuellen Notwendigkeit für die Erwerbstätigen deren Auswirkungen auf die soziale Absicherung künftiger Generationen. Sie verdeutlichte auch die negativen Folgen von Minilöhnen auf die finanzielle Situation der Kommunen und warb für eine bessere finanzielle Ausstattung derselben zur Erfüllung der gesellschaftlichen Gemeinschaftsaufgaben.

Mit weiteren Liedvorträgen die speziell an die anwesenden Kinder gerichtet waren, wusste Gall auch bei den jungen Zuhörern Begeisterung auszulösen.
Der Kreisvorsitzende von 60+, Dietmar Meffert, dankte allen Mitwirkenden und gab seiner Hoffnung von einer künftigen Unterstützung besonders durch Günter Gall Ausdruck damit sich der 1. Mai auf der Laurenburg in den kommenden Jahren immer mehr zu einer würdigen überregionalen Maifeier entwickeln möge.

Foto: Günther Gall beim Liedvortrag mit MdL Frank Puchtler

 

Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,            

wir freuen uns, dass Sie auch im Internet den Weg zu uns gefunden haben und sich Zeit nehmen, sich über unsere erfolgreiche Arbeit zu informieren.

Aus erster Hand erhalten Sie einen Einblick in aktuelle kommunale Themen der Kreispolitik sowie unsere Ideen zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer schönen Heimat mit den beiden UNESCO-Welterben "Limes" und "Oberes Mittelrheintal".

Über unser Informationsangebot hier im Internet hinaus finden Sie mit unserer Pressearbeit sowie im Sozialen Netzwerk Facebook unter "SPD Rhein-Lahn" weitere Möglichkeiten, sich einen Überblick über unsere Arbeit zu verschaffen.

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit mit uns in den persönlichen Dialog treten. Schreiben Sie uns eine Mail, sprechen Sie uns an - machen Sie einfach bei uns mit!

SPD Rhein-Lahn - das steht für zukunftsorientierte und innovative Kommunalpolitik zum Wohle und gemeinsam mit den Menschen in unserem Kreis. Wir möchten mit Ihnen Politik gestalten und mit Ihren guten Ideen Neues anstoßen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Seien auch Sie dabei, lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten! Und nun viel Vergnügen beim Blättern in unseren Seiten.

Ihr

Manuel Liguori

Vorsitzender der SPD Rhein-Lahn

Nachrichten

17.04.2024 18:16 Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers
China-Reise des Bundeskanzlers: Wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitzender: Erneut hat ein direktes Gespräch des Bundeskanzlers mit Präsident Xi wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie im Krieg in der Ukraine geben können. Nicht umsonst ist die Reise des Bundeskanzlers vom ukrainischen Präsidenten Selenskyj sehr positiv bewertet worden. „Erneut hat ein direktes Gespräch… Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers weiterlesen

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

15.04.2024 15:11 Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz
Einigung beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket Die Regierungsfraktionen haben sich in den parlamentarischen Beratungen beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket geeinigt. Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Endlich der Durchbruch: Wir integrieren europäische Regelungen in das Klimaschutzgesetz und stellen damit mehr Verbindlichkeit her. Selbstverständlich gelten die CO2-Minderungsziele des gültigen Gesetzes gleichzeitig weiter. Durch die Novelle darf kein Gramm… Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz weiterlesen

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de