23.05.2017 in Aktuell von SPD Nastätten

Wieder Umleitungen in die Innenstadt

 

 

Bauarbeiten Sperrung an Kreuzung Brühl-/Rheinstraße

 Die Bauarbeiten in der Nastätter Brühlstraße neigen sich dem Ende zu. Zwei Tage war die Kreuzung der Rheinstraße mit Hoster und Brühl in der vergangenen Woche bereits gesperrt, um die neu verlegten Wasserleitungen in der Hoster anzubinden.

Heute und am morgigen Mittwoch, 24. Mai, wird die Kreuzung nochmals voll gesperrt. Dann soll der Bereich ausgeschachtet werden und die Asphaltierungsarbeiten beginnen, erläutert Udo Ludwig vom beauftragten Ingenieurbüro auf Nachfrage unserer Zeitung. Für die Autofahrer ergeben sich dann erneut einige Umleitungen in die Innenstadt.

 Die Einmündung in die Rheinstraße wurde abgerundet; kurz vor der Einmündung entsteht eine Überquerungshilfe. Absicht der Planer ist es, das verbotene, aber immer wieder praktizierte Geradeausfahren in die Hoster durch die Verkehrsinsel zu erschweren.

Um die Bauarbeiten abschließen zu können, muss die Kreuzung der Rhein- mit der Brühlstraße und der Hoster am 30. und vielleicht auch 31. Mai noch einmal gesperrt werden. Dann soll dort und auf der kompletten Brühlstraße die oberste Asphaltschicht aufgebracht werden. csa/tt

RZ Rhein-Lahn-Kreis (West) Bad Ems vom Dienstag, 23. Mai 2017, Seite 21 (0 Views)

22.05.2017 in Aktuell von SPD Nastätten

JHV SPD OV Nastätten 2017 - Bärz weiterhin Vorsitzender

 

Bärz führt SPD Nastätten weiterhin

Info Stefan Janzen zum zweiten Vorsitzenden gewählt

 Die Nastätter Sozialdemokraten haben ihren Vorsitzenden Wolfgang Bärz einstimmig im Amt bestätigt, so das wichtigste Ergebnis der jüngsten Mitgliederversammlung. Einen Generationswechsel gab es dagegen bei der Wahl des stellvertretenden Vorsitzenden, da Emil Werner dieses Amt aus gesundheitlichen Gründen aufgeben musste.

Als sein Nachfolger wurde Stefan Janzen vorgeschlagen und auch gewählt. Stefan Janzen arbeitet als Angestellter bei der Gemeindeverwaltung Heidenrod und verfügt über reichlich Erfahrung im öffentlichen Dienst. Schon in der Vergangenheit hatte er sich mit Rat und Tat in zahlreiche Veranstaltungen der SPD Nastätten eingebracht. Janzen will den auch beruflich stark beanspruchten Wolfgang Bärz deutlich entlasten.

Keine Änderungen gab es in puncto Geschäftsführerin: Die Versammlungsteilnehmer sprachen der bisherigen Amtsinhaberin Manuela Schmidt ihr Vertrauen aus. Auch die bisherige Kassiererin Gudrun Schumacher bestätigten sie im Amt.

Die Wahl der Beisitzer musste verschoben werden, da einige potenzielle Kandidaten abgesagt hatten und frei werdende Plätze mit neuen Mitgliedern besetzt werden müssen. Diese Wahlen wird der SPD-Ortsverein zu einem späteren Zeitpunkt nachholen.

Die Nastätter Sozialdemokraten haben weiterhin viel vor. So wollen sie sich beispielsweise bei der Durchführung der 200-Jahr-Feier der Blaufärberstadt engagieren und die Jugendarbeit der Nastätter Vereine unterstützen. Sie planen unter anderem, das bevorstehende Zeltlager des VfL Nastätten mit einem zünftigen Grillabend zu bereichern.

Und noch etwas: Trotz der Mehrarbeit wegen des Wahlkampfs und dem Wahlsonntag wollen die Sozialdemokraten den Besuchern des Blaufärbermarkts im September wieder original Thüringer Bratwürste kredenzen.

RZ Rhein-Lahn-Kreis (West) Bad Ems vom Donnerstag, 18. Mai 2017

Anmerkung:

Die Wahl des Vorsitzenden Wolfgang Bärz war nicht einstimmig! Entgegen der Pressemitteilung in der "RZ" und im "BLA" gab es zwei Gegenstimmen.

10.05.2017 in Veranstaltungen von SPD Oberneisen

Einladung zur Ortsbegehung

 

Zur Ortsbegehung am Samstag, dem 20. Mai 2017, Treffpunkt am Gewerbepark Oberneisen B 54 um14:00 Uhr mit dem Mitglied des Deutschen Bundestages Gabi Weber lädt die SPD Oberneisen alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich ein. Die Bundestagsabgeordnete Gabi Weber will sich über die Entwicklung des Oberneiser Gewerbeparks an der Bundesstrasse B 54 informieren.

10.05.2017 in Ortsverein von SPD Oberneisen

30 Jahre Treue zur Sozialdemokratie

 

OBERNEISEN | Für drei Jahrzehnte Mitgliedschaft in der SPD wurde Andreas Eckert von der Oberneiser SPD geehrt. Vorstandsmitglied Gerold Anschütz und Gemeinderatsmitglied Carlos Ordonez wurden für 10-jährige Zugehörigkeit zur Sozialdemokratie ausgezeichnet. Ortsvereinsvizevorsitzender Uwe Meckel und der Stv. Vorsitzende des Landesparteirates der rheinland-pfälzischen SPD Frank Puchtler überreichten die vom SPD-Bundesvorsitzenden unterschriebenen Ehrenurkunden und Ehrennadeln der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands und bedankten sich für die langjährige treue Verbundenheit mit der Sozialdemokratie. Für die Zukunft wünscht die Oberneiser SPD ihren Jubilaren alles Gute, Gesundheit und persönliches Wohlergehen.

09.05.2017 in Ankündigungen von SPD Dachsenhausen

Wandertag des SPD OV Dachsenhausen am 21.05.17 / 10:00 Uhr

 

Einladung zum Familienwandertag des SPD - Ortsvereins Dachsenhausen

Hiermit laden wir alle Mitglieder sowie Freunde und Gönner der Partei zu unserem diesjährigen Wandertag des SPD Ortsvereins am 21.05.2017 ein.

Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Bürgerhaus. Geplant ist eine Wanderstrecke von 5-8 km.

Auf Wunsch kann ein Fahrdienst organisiert werden. Bitte bei der Anmeldung nachfragen.  

Ob jung oder alt für alle ist die Wanderstrecke geeignet. Wir freuen uns über kleine und große Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.  

Um besser planen und organisieren zu können bitten wir um Rückmeldung bei Sebastian Haupt

unter der 06776/958847 oder unter spd-dachsenhausen.de

27.04.2017 in Kommunales von SPD Lahnstein

Verkehrssicherheit

 

Die SPD Lahnstein ist sehr besorgt über die mögliche negative Veränderung zur Verkehrssicherheit bei Errichtung eines zusätzlichen Wohnmobilstellplatzes am Hallenbad in Niederlahnstein.

Ob am Hallenbad ein zusätzlicher Stellplatz entstehen kann wird voraussichtlich in der Stadtratssitzung am 18.Mai 2017 entschieden. Da die Wohnmobile dann durch reines Wohngebiet mit Schulen- und Kindergarteneinrichtungen fahren müssen sind starke Zweifel an der Verkehrssicherheit angebracht.

Die SPD Lahnstein hat daher Polizei- und Verkehrsexperten von Automobilclubs um eine Beurteilung und Stellungnahme zur Verkehrsbelastung und Verkehrsgefährdung gebeten.

27.04.2017 in Kommunales von SPD Lahnstein

Freibad Lahnstein

 
Richard von Eyß und Hermann Oppenhäuser

Freibadsanierung des Kleinkinderbreichs und der Badewassertechnik

Der Werksausschuss der Stadt Lahnstein besichtigte die Bauarbeiten im Freibad Lahnstein. Unter der aktiven Mitwirkung der SPD Fraktion wurde im letzten September beschlossen, dass der Kleinkinderbereich komplett neu gestaltet und moderne Technik installiert wird. Ein nagelneuer Wasserspraypark mit Kinderbecken erwartet die Jüngsten in der anstehenden Saison. Ein Sonnensegel soll für die nötige Beschattung sorgen, damit Kinder und Eltern sich auch bei großer Sonneneinstrahlung wohlfühlen können. Für das Nichtschwimmerbecken wird die 50 Jahre alte Badetechnik komplett ausgewechselt. Damit wird für eine noch bessere Wasserqualität gesorgt und das Wasser kann durch eine neue Solarabsorberanlage erwärmt werden. Dies macht den Großteil der Gesamtinvestition mit € 330.000,00 aus. Das Auftragsvolumen beläuft sich bei insgesamt auf € 505.000,--. Bei der entscheidenden Werksausschusssitzung im Herbst des vergangenen Jahres hatte die SPD Fraktion erreicht, dass aufgrund der vorgelegten Planungen und Kostenberechnungen das Auftragsvolumen auf eine halbe Million Euro gedeckelt werden konnte. Damit war der Grundstein gelegt, die Attraktivität des Lahnsteiner Freibades mit eingeschränkten Kosten noch einmal deutlich zu erhöhen. Der stellvertretende SPD Fraktionsvorsitzende Richard von Eyß und SPD Werkausschussmitglied Hermann Oppenhäuser überzeugten sich bei der Ortsbesichtigung vom Baufortschritt und ließen sich von den Fachplanern der beauftragten Ingenieurbüros den Stand der Sanierungsmaßnahmen erläutern. Ende Mai soll zur Eröffnung des Freibades alles fertig sein.

23.04.2017 in Allgemein von SPD Kamp-Bornhofen

Informationsveranstaltung zum Thema Bahnlärm

 
Der Vorsitzende der BI im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V. Willi Pusch beim Impulsvortrag

SPD Ortsverein Kamp-Bornhofen

 

Informationsveranstaltung zum Thema Bahnlärm

 

Am 19. April 2017 lud der SPD Ortsverein Kamp-Bornhofen, zusammen mit dem SPD Gemeindeverband Loreley, zu einer Informations- und Diskussionsveranstaltung in den hiesigen Bahnhof ein. In seiner Eröffnungsansprache konnte Alexander Klein, einer der Sprecher des SPD Gemeindeverbands Loreley, u.a. auch den SPD Kreisvorsitzenden Mike Weiland und den SPD Landesvorsitzenden Roger Lewentz recht herzlich begrüßen. Ebenso die Hauptredner des Abends, MdB Detlev Pilger und den Vorsitzenden der „Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V.“ und Mitglied im SPD Ortsverein Kamp-Bornhofen Willi Pusch.

In der Begrüßung des gastgebenden Ortsvereins ging der Vorsitzende Peter Wendling darauf ein, dass es wohl kein besseres Thema als Auftaktveranstaltung der Wahlkampfaktivitäten für die Bundestagswahl am 24.09.2017 im Wahlkreis von Detlev Pilger gibt, als gerade das Thema Bahnlärm im Mittelrheintal. Zumal Detlev Pilger einer derjenigen war, der vor fast 4 Jahren die überparteiliche Parlamentsgruppe „Bahnlärm“ ins Leben gerufen hat und der sich vehement und fachlich kompetent für ein ruhigeres Mittelrheintal engagiert.

In seinem Impulsvortrag ging Willi Pusch auf die aktuelle Situation im Mittelrheintal und die damit verbundenen Schäden und Probleme ein. Neben der Lärmbelästigung ist auch die Erschütterung vor Allem durch den Güterschienenverkehr ein Thema, das entschieden und konsequent angegangen werden muss. Maßnahmen wie Schallschutzwände, Schienentechnik oder „Flüsterbremsen“ sind nur ein Anteil der erforderlichen Aktivitäten. Mittel- bis langfristig gibt es zu einer neuen Bahntrasse außerhalb des Mittelrheintales keine Alternative, so die einhellige Meinung von Willi Pusch und der Zuhörerschaft.

 

Im folgenden Veranstaltungsabschnitt trug MdB Detlev Pilger zu seinen Aktivitäten in der laufenden Legislaturperiode in Berlin zum Thema Bahnlärm vor. Nach Gründung und Festigung der Parlamentsgruppe „Bahnlärm“ entwickelte sich diese zu einer der größten derartigen überparteilichen Zusammenschlüsse im Bundestag. Somit kann sichergestellt werden, dass, trotz vielfacher anderweitiger Interessen, das wichtige Thema Bahnlärm in Deutschland ausreichend Gehör findet.

An den bisher vereinbarten Lärmreduzierungsmaßnahmen bis 2020 muss, so Pilger, konsequent, auch gegen alle Widerstände festgehalten werden. Allen Versuchen, auch auf europäischer Ebene, die Absprachen aufzuweichen muss entgegnet werden. Dafür wird er sich einsetzen und das Thema Lärmschutz im Mittelrheintal weiter voranbringen.

 

In der abschließenden Diskussion wurden Einzelthemen vertieft und Fragen der Zuhörerschaft beantwortet. „Alles in Allem war es wieder eine informative und gelungene Veranstaltung“, so die Bewertung des Juso Vorsitzenden Peter Runkel als Zusammenfassung des Abends.

22.04.2017 in Aktuell von SPD Nastätten

Jahreshauptversammlung OV Nastätten 2017

 

Jahreshauptversammlung OV Nastätten 2017

 Freitag, 05.05.2017, 19:00 Uhr. Ort: Zur Akropolis, Nastätten

Es stehen Wahlen an. Leider wurde keine öffentliche Einladung mit Tagesordnung veröffentlicht.

13.04.2017 in Ortsverein von SPD Oberneisen

Oberneiser Bote 02-2017 Ostern erschienen

 

OBERNEISEN | Der Oberneiser Bote 02-2017 Ostern ist erschienen. Unter Downloads können Sie auch ältere Ausgaben laden.

Resolution Flüchtlinge

 

 

 

Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir freuen uns, dass Sie auch im Internet den Weg zu uns gefunden haben und sich Zeit nehmen, sich über unsere erfolgreiche Arbeit zu informieren.

Aus erster Hand erhalten Sie einen Einblick in aktuelle kommunale Themen der Kreispolitik sowie unsere Ideen zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer schönen Heimat mit den beiden UNESCO- Welterben "Limes" und "Oberes Mittelrheintal".

Über unser Informationsangebot hier im Internet hinaus finden Sie mit unserer Pressearbeit sowie im Sozialen Netzwerk Facebook unter "SPD Rhein- Lahn" weitere Möglichkeiten, sich einen Überblick über unsere Arbeit zu verschaffen.

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit mit uns in den persönlichen Dialog treten. Schreiben Sie uns eine Mail, sprechen Sie uns an - machen Sie einfach bei uns mit!

SPD Rhein- Lahn - das steht für zukunftsorientierte und innovative Kommunalpolitik zum Wohle und gemeinsam mit den Menschen in unserem Kreis. Wir möchten mit Ihnen Politik gestalten und mit Ihren guten Ideen Neues anstoßen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Seien auch Sie dabei, lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten! Und nun viel Vergnügen beim Blättern in unseren Seiten.

Ihr

Mike Weiland

Vorsitzender der SPD Rhein- Lahn

Nachrichten

23.05.2017 14:56 SPD stellt Leitantrag zum Regierungsprogramm vor
Mehr Gerechtigkeit in unserem Land Investitionen in Bildung, mehr Unterstützung für Familien und eine deutliche Entlastung von Beziehern kleiner und mittlerer Einkommen – der SPD-Parteivorstand hat am Montag einstimmig einen Leitantrag für das SPD-Regierungsprogramm beschlossen. „Es geht in dem Programm darum, für mehr Gerechtigkeit in Deutschland zu sorgen, dafür steht die SPD“, sagte Generalsekretärin Katarina

23.05.2017 13:55 Elisabeth Selbert: Kämpferin für Gleichstellung wird geehrt
Eine große Sozialdemokratin wird Namensgeberin eines Bundestagsgebäudes. Elisabeth Selbert, eine der Mütter des Grundgesetzes, war eine zentrale Vorkämpferin für mehr Gleichberechtigung von Männern und Frauen. „‘Männer und Frauen sind gleichberechtigt.‘ Mit diesem Satz hat Elisabeth Selbert Geschichte geschrieben. So selbstverständlich er heute klingt, so umstritten war er bei der Formulierung unseres Grundgesetzes. Ursprünglich sollte das

23.05.2017 12:54 Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen
Ein Gesetz sollte Frauen ein Rückkehrrecht von Teilzeit auf Vollzeit ermöglichen. Doch das Vorhaben aus dem Hause von Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) ist nun endgültig gescheitert – am Bundeskanzleramt. „Mehr Rechte für Frauen in Arbeit sind mit CDU/CSU-Fraktion nicht zu machen. Das ist nicht nur frauenpolitisch von gestern, sondern auch wirtschaftlich unsinnig. Da hilft offenbar auch nicht, dass die Bundeskanzlerin

21.05.2017 14:13 Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken verbessern
Der Gesetzentwurf zur Verbesserung der Rechtsdurchsetzung in sozialen Netzwerken ist ein wichtiger Schritt, um Hass und Straftaten im Netz zu bekämpfen. Im parlamentarischen Verfahren müssen aber noch Änderungen erreicht werden. „Es ist richtig und wichtig, dass die Anbieter der sozialen Netzwerke auch gesetzlich stärker in die Verantwortung genommen werden müssen. Es ist offensichtlich, dass das

20.05.2017 16:12 Der Bund wird zum Garanten für gleichwertige Lebensverhältnisse
Koalitionsfraktionen einigen sich bei Reform der Bund-Länder-Finanzen Die Spitzen der SPD- und der CDU/CSU-Fraktion haben noch offene Fragen bei der geplanten Bund-Länder-Finanzreform geklärt. Das Kooperationsverbot wird durchbrochen, eine Privatisierung von Bundesautobahnen ausgeschlossen. Am frühen Mittwochabend haben SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann, Unionsfraktionschef Volker Kauder und CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt vor der Presse die Details der Einigung über die zahlreichen Grundgesetzänderungen erläutert. Von 2020

Ein Service von info.websozis.de