Gratulation zu 700 Jahren Stadtrechte

Veröffentlicht am 13.03.2024 in Pressemitteilung

Die SPD ist stolz auf die Lahnsteiner Geschichte. Deshalb freute sie sich, dass der Lahnsteiner Altertumsverein mit der Stadt Lahnstein einen Vortrag veranstaltete, der die Verleihung der Stadtrechte vor 700 Jahren zum Thema hatte. Herr Prof. Dr. Dr. Gerhard Fouquet von der Universität Kiel hielt daher vor zahlreichen Gästen in den Konferenzräumen der Stadthalle einen sehr informativen Vortrag mit dem Titel ´700 Jahre Stadtrechte in Ober- und Niederlahnstein im Rahmen der Gründungen kleinerer Städte im mittelrheinischen Raum´.

Oberlahnstein war damals Reichsbesitz und gehörte unter Otto II. (973-983) zum Erzbistum Mainz. Somit war es die nördlichste Besitzung von Kurmainz. Um 1310 wurden die Mainzer Rechte am Bopparder Friedezoll nach Oberlahnstein verlegt und das heutige Martinsschloss, das eigentlich eine Zollburg ist, gebaut. Dadurch wuchs die Bedeutung des Ortes stark und 1324 bekam Oberlahnstein die Stadtrechte verliehen. Damals lebten nur knapp 700 Menschen in Oberlahnstein. Niederlahnstein, so Prof. Fouquet, war dagegen zu der Zeit deutlich kleiner und sehr dörflich geprägt. Man begann mit dem Bau einer Stadtbefestigung mit massiven Türmen, die die Martinsburg als Zollstation integrierte. Ein besonderes Ereignis in der der Geschichte von Oberlahnstein mit Bedeutung für das gesamte Reich ereignete sich um 1400, als König Wenzel von den vier Kurfürsten vor den Toren der Stadt per Beschluss abgesetzt wurde. Daran erinnert seitdem in Oberlahnstein im heutigen Rheinquartier eine Kapelle, die Wenzelskapelle genannt wird. Die SPD Lahnstein dankt für den sehr informativen Vortrag, dem sich im Laufe des Jahres weitere Veranstaltungen des Altertumsvereins in der Hospitalkapelle anschließen werden. Im Jahr 2025 wird dann das eigentliche Jubiläum mit einem Stadtfest gefeiert. Vor hundert Jahren wurde im Übrigen eine solche Feier zum 600jährigen Jubiläum der Verleihung der Stadtrechte auch um ein Jahr verschoben. Damals nicht wegen Verkehrsproblemen, sondern wegen der Weltwirtschaftskrise.

 

Homepage SPD Lahnstein

Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,            

wir freuen uns, dass Sie auch im Internet den Weg zu uns gefunden haben und sich Zeit nehmen, sich über unsere erfolgreiche Arbeit zu informieren.

Aus erster Hand erhalten Sie einen Einblick in aktuelle kommunale Themen der Kreispolitik sowie unsere Ideen zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer schönen Heimat mit den beiden UNESCO-Welterben "Limes" und "Oberes Mittelrheintal".

Über unser Informationsangebot hier im Internet hinaus finden Sie mit unserer Pressearbeit sowie im Sozialen Netzwerk Facebook unter "SPD Rhein-Lahn" weitere Möglichkeiten, sich einen Überblick über unsere Arbeit zu verschaffen.

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit mit uns in den persönlichen Dialog treten. Schreiben Sie uns eine Mail, sprechen Sie uns an - machen Sie einfach bei uns mit!

SPD Rhein-Lahn - das steht für zukunftsorientierte und innovative Kommunalpolitik zum Wohle und gemeinsam mit den Menschen in unserem Kreis. Wir möchten mit Ihnen Politik gestalten und mit Ihren guten Ideen Neues anstoßen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Seien auch Sie dabei, lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten! Und nun viel Vergnügen beim Blättern in unseren Seiten.

Ihr

Manuel Liguori

Vorsitzender der SPD Rhein-Lahn

Nachrichten

17.04.2024 18:16 Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers
China-Reise des Bundeskanzlers: Wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie Rolf Mützenich, Fraktionsvorsitzender: Erneut hat ein direktes Gespräch des Bundeskanzlers mit Präsident Xi wichtige Impulse für eine gemeinsame Diplomatie im Krieg in der Ukraine geben können. Nicht umsonst ist die Reise des Bundeskanzlers vom ukrainischen Präsidenten Selenskyj sehr positiv bewertet worden. „Erneut hat ein direktes Gespräch… Rolf Mützenich zur China-Reise des Bundeskanzlers weiterlesen

16.04.2024 15:10 Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland
“Wir werden nicht das Streichkonzert im sozialen Bereich machen. Ganz im Gegenteil” In der aktuellen Folge des Podcasts „Lage der Fraktion“ ist Bernd Westphal zu Gast, der wirtschaftspolitische Sprecher der SPD-Fraktion. Er erklärt, warum die wirtschaftliche Lage besser ist, als viele sagen; dass die Kritik der Wirtschaftsverbände an der Bundesregierung unangemessen ist, und, wieso die… Bernd Westphal im Podcast zur wirtschaftlichen Lage in Deutschland weiterlesen

15.04.2024 15:11 Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz
Einigung beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket Die Regierungsfraktionen haben sich in den parlamentarischen Beratungen beim Klimaschutzgesetz und Solarpaket geeinigt. Matthias Miersch, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion: „Endlich der Durchbruch: Wir integrieren europäische Regelungen in das Klimaschutzgesetz und stellen damit mehr Verbindlichkeit her. Selbstverständlich gelten die CO2-Minderungsziele des gültigen Gesetzes gleichzeitig weiter. Durch die Novelle darf kein Gramm… Statement der stellvertretenden Vorsitzenden der Ampel-Fraktionen zur Einigung beim Klimaschutzgesetz weiterlesen

23.03.2024 09:27 Nord-Süd – Neu denken
Wenige Tage nach seiner Reise nach Namibia, Südafrika und Ghana hat der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil auf der Veranstaltung „Nord-Süd – Neu denken“ eine programmatische Rede zu einer modernen Nord-Süd-Politik gehalten. Weiterlesen auf spd.de

22.03.2024 13:25 Eine starke Wirtschaft für alle – Eine moderne Infrastruktur für alle
Wir machen Politik für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, nicht für Lobbyverbände. Das ist soziale Politik für Dich. Quelle: spd.de

Ein Service von info.websozis.de