60 Minuten SPD: Bundestagsabgeordnete Tanja Machalet berichtet aus Berlin

Veröffentlicht am 07.11.2021 in Aktuell

Rund fünf Wochen sind seit der Bundestagswahl vergangen und im politischen Berlin hat sich schon einiges getan: Sondierungen, Koalitionsverhandlungen und die Konstituierung des neuen Bundestages. Für den Wahlkreis 204 tritt somit die direkt gewählte Bundestagsabgeordnete Dr. Tanja Machalet ihr Mandat an und repräsentiert in den nächsten vier Jahren die Region. Zu diesem Anlass veranstaltete der SPD-Kreisverband Rhein-Lahn eine 60 Minuten Veranstaltung, um Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu bieten, auch nach der Wahl im Austausch mit ihrer Abgeordneten zu bleiben. Geleitet wurde die Veranstaltung vom Landtagsabgeordneten und stellvertretendem Kreisvorsitzenden Jörg Denninghoff.

Die Veranstaltung im digitalen Format begann mit einem kurzen Bericht von Tanja Machalet über ihre ersten Tage in Berlin als Abgeordnete des 20. Deutschen Bundestages. Ein neues Büro, neue Kollegen, eine neue Stadt und vor allem ein viel größeres Parlament als das rheinlandpfälzische. All diese Dinge prägten die ersten Arbeitstage in Berlin. So erzählte Machalet von ihrem Übergangsbüro, das sie sich mit dem Neuwieder Abgeordneten Martin Diedenhofen teilt, bis sie ihr endgültiges Büro zugewiesen bekommt.

Hinsichtlich der nun begonnen Koalitionsverhandlungen zeigte sich Tanja Machalet zufrieden mit den bisherigen Ergebnissen. Sie habe auch die Hoffnung, dass Projekte, wie beispielsweise die Bürgerversicherung, im Zuge der weiteren Verhandlungen zumindest noch angestoßen werden können. Auf jeden Fall – so stellte sie klar – kämpfe die SPD und sie persönlich weiter für die im Wahlkampf geworbenen Projekte.

Im Anschluss an den Bericht eröffnete Jörg Denninghoff die Diskussionsrunde. Neben vielen Fragen über persönliche Erlebnisse von Tanja Machalet, war ein Schwerpunktthema die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung, deren Dringlichkeit nun auch auf kommunaler Ebene immer deutlicher wird.

Die Umsetzung der im Onlinezugangsgesetz beschlossen Digitalisierung von Verwaltungsdienstleistungen spielt hier eine zentrale Rolle und sollte hohe Priorität für die nächste Bundesregierung haben, so Machalet. Auch sie werde sich dem Thema widmen und versuchen, der kommunalen Politik hier ein Sprachrohr nach Berlin zu sein.

Zum Ende der Veranstaltung bedankte sich Tanja Machalet bei den Gästen und stimmte dem Vorschlag von Jörg Denninghoff zu, diesen Austausch in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. Denn eines ihrer Ziele ist es auch, ihren „Wahlkreis und Berlin näher zusammen zu bringen“, so Machalet abschließend. Denninghoff, der im rheinland-pfälzischen Landtag sieben Jahre mit Tanja Machalet gut zusammengearbeitet hat, ist sich sicher, dass dies gelingen wird: „Du hast diesen Wahlkreis auch gewonnen, weil die Menschen das Gefühl haben, dass du eine von uns bist; dass der ländliche Raum in Berlin mit dir eine zuverlässige Stimme hat!“

 

Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,            

wir freuen uns, dass Sie auch im Internet den Weg zu uns gefunden haben und sich Zeit nehmen, sich über unsere erfolgreiche Arbeit zu informieren.

Aus erster Hand erhalten Sie einen Einblick in aktuelle kommunale Themen der Kreispolitik sowie unsere Ideen zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer schönen Heimat mit den beiden UNESCO-Welterben "Limes" und "Oberes Mittelrheintal".

Über unser Informationsangebot hier im Internet hinaus finden Sie mit unserer Pressearbeit sowie im Sozialen Netzwerk Facebook unter "SPD Rhein-Lahn" weitere Möglichkeiten, sich einen Überblick über unsere Arbeit zu verschaffen.

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit mit uns in den persönlichen Dialog treten. Schreiben Sie uns eine Mail, sprechen Sie uns an - machen Sie einfach bei uns mit!

SPD Rhein-Lahn - das steht für zukunftsorientierte und innovative Kommunalpolitik zum Wohle und gemeinsam mit den Menschen in unserem Kreis. Wir möchten mit Ihnen Politik gestalten und mit Ihren guten Ideen Neues anstoßen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Seien auch Sie dabei, lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten! Und nun viel Vergnügen beim Blättern in unseren Seiten.

Ihr

Mike Weiland

Vorsitzender der SPD Rhein-Lahn

Nachrichten

29.09.2022 19:36 „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE
Mit einem gigantischen neuen Hilfspaket will Kanzler Scholz für sinkende Energiepreise sorgen. Das Ziel: Egal wie groß die Herausforderungen sind, Deutschland packt das – jede und jeder kommt gut durch den Winter. Die SPD-geführte Bundesregierung von Bundeskanzler Olaf Scholz spannt angesichts der steigenden Energiepreise einen 200 Milliarden schweren „Abwehrschirm“, mit dem die Menschen und Unternehmen… „DOPPEL-WUMS“ FÜR BEZAHLBARE ENERGIE weiterlesen

26.09.2022 17:36 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

26.09.2022 16:36 Welttourismustag: Tourismus neu denken
Mit dem diesjährigen Motto „Tourismus neu denken“ setzt der Welttourismustag der Welttourismusorganisation (UNWTO) neue Impulse für den Tourismus der Zukunft. „Der Welttourismustag setzt ein starkes Zeichen für die Bedeutung des weltweiten Tourismus. Wir unterstützen das Format, um gemeinsame Werte der Tourismuspolitik zu kanalisieren und ein internationales Verständnis für die Stärkung des Tourismus zu schaffen. Der… Welttourismustag: Tourismus neu denken weiterlesen

26.09.2022 16:00 Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa
Der Wahlsieg der Neofaschistin Meloni ist eine schwere Hypothek für Europas Zusammenhalt. Die konservative Europäische Volkspartei unter Führung von Manfred Weber hat den Aufstieg Melonis befördert. Deutschland wird jetzt gefordert, praktische Lösungen für die vielen europäischen Krisenaufgaben zu finden. „Dieser Tag ist ein bitterer Tag für alle, die ein starkes und demokratisches Europa wollen. Mit… Wahl in Italien: Bitterer Tag für Europa weiterlesen

22.09.2022 21:30 Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn.
Gute Arbeit verdient einen anständigen Lohn. Das ist eine Frage des Respekts. Arbeit hat ihren Wert und ihre Würde. Olaf Scholz hat als Kanzlerkandidat klar gesagt: Wenn die SPD gewählt wird, wenn er Bundeskanzler ist, wird der Mindestlohn steigen. Dieses Wahlversprechen setzen wir jetzt um – wir erhöhen den Mindestlohn auf 12 Euro pro Stunde. Gleichzeitig… Deutschland packt das. Mit 12 Euro Mindestlohn. weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de