Petition an den Deutschen Bundestag für Alternativtrasse kann ab sofort gezeichnet werden

Veröffentlicht am 01.05.2016 in Bundespolitik

Die vor wenigen Wochen auf Initiative des SPD-Vorsitzenden im Rhein-Lahn-Kreis, Mike Weiland, auf den Weg gebrachte und vom Vorsitzenden der Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn, Willi Pusch, eingereichte Online-Petition zum Bundesverkehrswegeplanentwurf 2030 an den Deutschen Bundestag ist jetzt veröffentlicht und muss nun von so vielen Menschen, Verbänden und Institutionen wie nur möglich gezeichnet werden.

Wir müssen erreichen, dass sich der Bundestag der Sache annimmt und die Alternativtrasse für den Güterverkehr nicht nur im erweiterten Bedarf, sondern in den vordringlichen Bedarf des neuen Bundesverkehrswegeplans 2030 aufgenommen wird", fordert Willi Pusch. „Nur mit einem starken Votum und zahlreichen Unterstützern können wir in Berlin auf die Situation des Mittelrheintals und den dringenden Bedarf einer Alternativtrasse für den Güterverkehr aufmerksam machen", so Mike Weiland jetzt in Braubach bei einem Treffen mit Willi Pusch, dem Vorsitzenden des Zweckverbands Welterbe Oberes Mittelrheintal Frank Puchtler und dem hiesigen Bundestagsabgeordneten Detlev Pilger, dem im Rahmen des Termins der Petitionstext überreicht wurde.

Willi Pusch dankte Mike Weiland bei dieser Gelegenheit der SPD in der Region für die breite Unterstützung, denn Weiland hat zwischenzeitlich nicht nur im Kreistag Rhein-Lahn und Verbandsgemeinderat Loreley auf die parteiübergreifende Aktion aufmerksam gemacht und zur Unterstützung aufgerufen, sondern er hat auch sämtliche SPD-Stadt- und Kreisvorsitzende rechts und links des Rheins von Bingen/Rüdesheim bis zur nördlichen Landesgrenze gebeten, sich an der Petition sowie an der parallel auf den Weg gebrachten Unterschriftensammlung zum Wohle der Region zu beteiligen. Einige SPD-Ortsvereine hätten sogar Unterschriftensammlungen an den Haustüren in den Gemeinden geplant, freut sich auch Rita Wolf, SPD-Vorsitzende in Braubach, über das Engagement der SPD-Aktiven.

So kann die Petition gezeichnet werden:

Auf der Internetseite https://epetitionen.bundestag.de/ findet man einen Link "Zum Petitions-Forum". Klickt man diesen an, kann man auf der rechten Seite im Feld "Id-Suche" die Ziffer 64885 eingeben. Darunter findet sich dann die Petition, die nach kurzer Registrierung mit gezeichnet, sprich unterstützt, werden kann. Die Mitzeichnung kann bis einschließlich 26. Mai 2016 erfolgen.

Unterschriftenaktion parallel - Listen bis 26. Mai 2016 zurück an Willi Pusch

Für alle Menschen, die sich nicht im Internet bewegen, wurde parallel zur Petition eine Unterschriftenaktion auf den Weg gebracht. Die BI hat zwischenzeitlich die Unterschriftenlisten an die Gemeinden im Rheintal verschickt und gebeten, dass sie in Rathäusern und weiteren Einrichtungen öffentlich ausgelegt werden, damit sich so viele Menschen wie möglich beteiligen können. Auch Geschäfte, Hotel- und Gastronomiebetriebe und Privatleute sind aufgerufen, Unterschriften zu sammeln. Die gesammelten Unterschriftenlisten müssen bis 26. Mai 2016 zurück an Willi Pusch, Rheinuferstraße 44, 56341 Kamp-Bornhofen, oder per Mail willi.pusch@t-online.de, damit sie rechtzeitig und ergänzend zur Online-Petition an den Deutschen Bundestag übersandt werden können.

Die kommenden 4 Wochen gilt es nun zu laufen und sich gemeinsam für das Mittelrheintal einzusetzen", betonte Frank Puchtler und ergänzte, dass die Aktion ein entscheidender Fingerzeig der Region für eine langfristige und positive Gesamtentwicklung des Tales werden könne. Bundestagsabgeordneter Detlev Pilger sagt zu, auch die parteiübergreifende Gruppe von Parlamentariern anzusprechen, die sich im Kampf um den Bahnlärm

 

Homepage SPD Loreley

Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,            

wir freuen uns, dass Sie auch im Internet den Weg zu uns gefunden haben und sich Zeit nehmen, sich über unsere erfolgreiche Arbeit zu informieren.

Aus erster Hand erhalten Sie einen Einblick in aktuelle kommunale Themen der Kreispolitik sowie unsere Ideen zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer schönen Heimat mit den beiden UNESCO-Welterben "Limes" und "Oberes Mittelrheintal".

Über unser Informationsangebot hier im Internet hinaus finden Sie mit unserer Pressearbeit sowie im Sozialen Netzwerk Facebook unter "SPD Rhein-Lahn" weitere Möglichkeiten, sich einen Überblick über unsere Arbeit zu verschaffen.

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit mit uns in den persönlichen Dialog treten. Schreiben Sie uns eine Mail, sprechen Sie uns an - machen Sie einfach bei uns mit!

SPD Rhein-Lahn - das steht für zukunftsorientierte und innovative Kommunalpolitik zum Wohle und gemeinsam mit den Menschen in unserem Kreis. Wir möchten mit Ihnen Politik gestalten und mit Ihren guten Ideen Neues anstoßen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Seien auch Sie dabei, lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten! Und nun viel Vergnügen beim Blättern in unseren Seiten.

Ihr

Mike Weiland

Vorsitzender der SPD Rhein-Lahn

Nachrichten

26.11.2021 13:30 Warum die Europa-SPD zum „Black Friday“ einen „Black Fair Day“ fordert
Die europäischen Sozialdemokrat*innen haben am „Black Friday“ die Notwendigkeit eines Europäischen Lieferkettengesetzes bekräftigt, das weltweit für faire Arbeitsbedingungen in Handel und Produktion sorgt. Das fordern sie am „Black Fair Day“. Der ganze Artikel auf vorwärts.de

25.11.2021 07:43 Ampel-Koalitionsvertrag
„Wir wollen mehr Fortschritt wagen“ Die SPD hat sich mit den Grünen und der FDP auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Klimaschutz, eine Politik des Respekts und die Digitalisierung stehen im Mittelpunkt. Die wichtigsten Punkte im Überblick. „Die Ampel steht“, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz (SPD) bei der Präsentation des Koalitionsvertrages, auf den sich die SPD mit Bündnis90/Die Grünen und

25.11.2021 07:37 KOALITIONSVERTRAG 2021–2025 ZWISCHEN DER SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN UND FDP
Veränderung ist Fortschritt, wenn sich das Leben der Menschen verbessert – und, wenn sich neue Chancen auftun, die wir ergreifen wollen. So begreifen wir die großen Aufgaben, die sich stellen. Dafür braucht es Mut, Entschlossenheit und gute Ideen. Etwa im Kampf gegen die Klimakrise, für Digitalisierung, für die Sicherung unseres Wohlstandes, für eine moderne, freie

24.11.2021 12:30 VORSTELLUNG DES KOALITIONSVERTRAGS
LIVE AB 15 UHR Sei live dabei, wenn wir den Koalitionsvertrag für echten gesellschaftlichen, ökologischen und wirtschaftlichen Fortschritt vorstellen. Einen Fortschritt, den wir jetzt gemeinsam mit BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und FDP konkret umsetzen werden. Wir freuen uns auf Dich – ab 15 Uhr live! Livestream mit Gebärdensprache

24.11.2021 11:31 VEREINFACHTE KURZARBEITSREGELUNGEN BIS MÄRZ
„BESCHÄFTIGUNGSSICHERNDE BRÜCKE“ WIRD LÄNGER Angesichts der heftigen vierten Corona-Welle sichert Arbeitsminister Hubertus Heil den Schutz für Beschäftigte. Die vereinfachten Regeln für Kurzarbeit werden bis Ende März verlängert, wie das Kabinett am Mittwoch beschlossen hat. Für Betriebe werden auch im ersten Quartal des neuen Jahres einfache Voraussetzungen für die Anmeldung von Kurzarbeit gelten. Zudem werden sie

Ein Service von info.websozis.de