MdL Jörg Denninghoff zu Gast bei der Komtech GmbH

Veröffentlicht am 30.01.2022 in Pressemitteilung

Erst vor wenigen Monaten hat die Firma Komtec GmbH ihren neuen Firmensitz im ehemaligen Bundeswehrdepot in Gemmerich bezogen. Die vormals in Bornich beheimatete Firma plant und montiert Gebäudefassaden in ganz Deutschland. Dabei kommen Materialien wie HPL oder Aluverbund zum Einsatz.  Mit den neuen Fassaden können hochwertige energetische Möglichkeiten ausgeschöpft werden. Bei einem Besuch vor Ort  informierten sich MdL Jörg Denninghoff und der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Carsten Göller, über die Arbeit der Firma und die zukünftigen Entwicklungen am Standort in Gemmerich. Die beiden Gäste konnten auch die erst kürzlich angeschaffte CNC-Fräse in Aktion erleben.

Im Gespräch mit der Inhaberfamilie Stein hat sich Denninghoff insbesondere über die Möglichkeiten der Digitalisierung in kleinen Unternehmen im Kreis informiert. Mit Hilfe der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises konnte die Firma schnell und unkompliziert Mittel aus dem sogenannten „Digiboost“ erhalten und so eine neue, hochwertige Planungssoftware anschaffen. Die Software in Kombination mit der neuen Anlage ermöglicht ein effizientes Planen von VHF- Fassaden, sowie die Bearbeitung der verschiedenen Materialien und das Sortieren der Elemente in der exakten Montagereihenfolge. Durch den Effizienzgewinn können mehr Aufträge als vorher abgearbeitet werden und die Mitarbeiter auf der Baustelle werden von einer mühevollen Sortierarbeit entlastet. „Wir haben im Kreis viele kleine und mittlere Unternehmen, für die Digitalisierung eine Herausforderung ist, da müssen wir in Zukunft noch mehr Unterstützung leisten und gezielt Netzwerke öffnen, sagte Denninghoff nach dem Besuch in Gemmerich. Im Sinn haben Denninghoff und Göller dabei die Arbeit der WFG in diesem Bereich auszuweiten und so Unternehmen professionell und gezielt zu unterstützen.

 

Im Gespräch wurde auch die derzeitige Situation in der Baubranche sowie im Zuliefergewerbe besprochen. Die hohen staatlichen Investitionen sorgen für eine große Auslastung der Unternehmen. Da zu Beginn der Pandemie viele Investitionen von Unternehmen geschoben wurden, hat der Staat hier eine wichtige Unterstützung der Branche erbracht. Aber die Suche nach Fachkräften und die rechtzeitige Anlieferung von benötigten Materialien wegen Rohstoffmangel lassen nicht nur bei der Komtec GmbH Sorgen wachsen.

r Denninghoff und Göller sind ein regelmäßiger Austausch mit Unternehmen im Kreis ein besonderes Anliegen. Als ländliche Region müssen wir Trends früh erkennen, die richtigen Rahmenbedingungen schaffen und die Lage zwischen den Ballungsräumen Rhein-Main und Köln-Bonn für uns nutzen, beschreibt Denninghoff die Herausforderung und die Möglichkeiten für die Zukunft der Unternehmen im Kreis.

 

Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,            

wir freuen uns, dass Sie auch im Internet den Weg zu uns gefunden haben und sich Zeit nehmen, sich über unsere erfolgreiche Arbeit zu informieren.

Aus erster Hand erhalten Sie einen Einblick in aktuelle kommunale Themen der Kreispolitik sowie unsere Ideen zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer schönen Heimat mit den beiden UNESCO-Welterben "Limes" und "Oberes Mittelrheintal".

Über unser Informationsangebot hier im Internet hinaus finden Sie mit unserer Pressearbeit sowie im Sozialen Netzwerk Facebook unter "SPD Rhein-Lahn" weitere Möglichkeiten, sich einen Überblick über unsere Arbeit zu verschaffen.

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit mit uns in den persönlichen Dialog treten. Schreiben Sie uns eine Mail, sprechen Sie uns an - machen Sie einfach bei uns mit!

SPD Rhein-Lahn - das steht für zukunftsorientierte und innovative Kommunalpolitik zum Wohle und gemeinsam mit den Menschen in unserem Kreis. Wir möchten mit Ihnen Politik gestalten und mit Ihren guten Ideen Neues anstoßen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Seien auch Sie dabei, lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten! Und nun viel Vergnügen beim Blättern in unseren Seiten.

Ihr

Mike Weiland

Vorsitzender der SPD Rhein-Lahn

Nachrichten

11.05.2022 09:38 Das europäische Momentum nutzen
Gemeinsam mit ihren Schwesterparteien aus Italien und Spanien – PD und PSOE – will die SPD ein neues Kapitel für die Zukunft Europas aufschlagen. Mehr Demokratie, Transparenz und Sicherheit – ein soziales Europa, das auf der Grundlage unserer festen Werte schnell und entschlossen handeln kann. Zum gemeinsamen Impulspapier „Das europäische Momentum“ erklärt die EU-Beauftragte des… Das europäische Momentum nutzen weiterlesen

10.05.2022 09:43 KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS
ZUKUNFT GESTALTEN WIR GEMEINSAM Unser Land steht am Anfang der 20er Jahre vor großen Zukunftsaufgaben, die wir nur gemeinsam schaffen können – in Respekt voreinander. Würde und Wert der Arbeit zu sichern, das ist so eine große Aufgabe. Das machte Kanzler Scholz beim DGB-Bundeskongress klar. Bundeskanzler Olaf Scholz gratulierte Yasmin Fahimi zur Wahl zur neuen… KANZLER SCHOLZ BEIM DGB-BUNDESKONGRESS weiterlesen

09.05.2022 09:39 TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS
„EIN 8. MAI WIE KEIN ANDERER“ „Putin will die Ukraine unterwerfen, ihre Kultur und ihre Identität vernichten“ – Kanzler Olaf Scholz hat anlässlich des Gedenkens an das Ende des Zweiten Weltkrieg seine Russlandpolitik erläutert. Einen Diktatfrieden werde er nicht akzeptieren. Kanzler Olaf Scholz hat die historische Verantwortung Deutschlands bei der Unterstützung der Ukraine gegen Russlands… TV-ANSPRACHE DES BUNDESKANZLERS weiterlesen

05.05.2022 19:41 OLAF SCHOLZ IM „STERN“-GESPRÄCH
„UNSER LAND SICHER DURCH DIESE ZEIT STEUERN“ Viele haben Angst vor einem Dritten Weltkrieg. „Wir befinden uns international gerade in einer gefährlichen, ja dramatischen Situation, in der wir besonnen und kalkuliert handeln müssen“, erklärt Kanzler Olaf Scholz seinen Kurs. Ein Atomkrieg sei eine Gefahr, die viele Bürgerinnen und Bürger sehr besorgt, sagt Kanzler Scholz im „stern“-Gespräch… OLAF SCHOLZ IM „STERN“-GESPRÄCH weiterlesen

05.05.2022 10:42 THOMAS LOSSE-MÜLLER
WIR MACHEN SCHLESWIG-HOLSTEIN SOZIAL, DIGITAL UND KLIMANEUTRAL Am 8. Mai 2022 ist Landtagswahl in Schleswig-Holstein. Ich trete bei dieser Wahl an, um Ministerpräsident von Schleswig-Holstein zu werden. Mein Ziel ist, dass unser Land sozial, digital und klimaneutral wird. Ein Namensbeitrag von SPD-Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller. Weg mit den Kita-Gebühren Die Kita-Reform der Jamaika-Koalition hat keines der großen… THOMAS LOSSE-MÜLLER weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de