Sommerfest 2017 SPD Lahnstein

Veröffentlicht am 18.07.2017 in Ortsverein

Gruppenbild Teilnehmer Boccia-Turnier Foto:Lothar Scheele

Wahlkampferöffnung und Boccia beim Sommerfest der SPD

Die Genossinnen und Genossen am Rhein-Lahn-Eck waren begeistert vom Sommerfest der Lahnsteiner SPD. Besonders erfreut waren die Mitglieder, dass unser Bundestagsabgeordneter, Detlev Pilger, den Bundestagswahlkampf jetzt auch in Lahnstein eröffnete. Pilger warb für die Bundespolitik der SPD und fand lobende Worte für die aktiven Lahnsteiner Mitglieder. Das extra zum Sommerfest vom Boccia-Club Lahnstein ausgerichtetes Boccia-Turnier erfreute Jung und Alt.

Auf Einladung der Vorsitzenden der Lahnsteiner SPD, Gabi Laschet-Einig, fanden sich viele Mitglieder der SPD, Freunde und Gönner auf dem Boccia-Gelände ein. Unter freiem Himmel und bei bestem Wetter fühlten sich alle sehr wohl und diskutierten über aktuelle politische Themen. Sehr sicher war man sich, dass sich die demoskopischen Umfragen im September weiter zugunsten der SPD wenden werden. Detlev Pilger unterstrich mit einem Rückblick auf die Wahlen in England, wie schnell sich Mehrheitsverhältnisse in der heutigen schnelllebigen Zeit ändern. Wichtig ist, herauszustellen, welche Ziele die SPD verfolgt, was bereits erreicht wurde und was für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft noch zu tun ist.

Derweilen ein ausgewachsenes Spanferkel am Grill für das leibliche Wohl der Teilnehmer vorbereitet wurde, hatten die Genossinnen und Genossen Gelegenheit, die Regeln und Feinheiten das Boccia-Spiels zu erkunden. In einem zwischen Damen und Herren ausgelosten Turniermodus wurden die besten Bocciaspierinnen und Bocciaspieler ermittelt. Es ging heiß her auf den bestens präparierten Sandbahnen und manch ein Spieler setzte als guter Kegler die Hoffnung auf einen Sieg. Doch Boccia ist nicht Kegeln, gerade Anfänger brauchen neben Talent auch Glück mit den 1 kg schweren Kugeln exakt zu werfen. Die Damen-und Herrenmannschaft ermittelte im KO-System jeweils Ihre Sieger/innen.

Unsere Vorsitzende, Gabi Laschet-Einig, verteidigte in diesem Turnier einen sicheren Platz im Mittelfeld. Das Endspiel bei den Damen wurde zwischen Sieglinde Bornschier und Stefanie Oppenhäuser ausgetragen, die sich knapp den Titel in diesem Jahr sicherte. Es war erstaunlich mit welch sicheren Würfen beide die Bocciakugeln an den „Ballino“ warfen. Bis zum 5:5 war das Match ausgeglichen. Dann zog aber Stefanie Oppenhäuser davon und wurde mit einem 8:5 Siegerin in der Damenkonkurrenz. Sieglinde Bornschier wurde Zweite, Madeleine Sterzyk Dritte und den vierten Platz belegte Karin Jankowski.

Bei den Herren kämpfte sich Peter Sterzyk mit Karl-Heinz Kuhn ins Endspiel. Sterzyk hatte zuvor gegen Walter Ludwig gewonnen. Kuhn hatte  starke Mitspieler wie Werner Lui, Harald Einig und Kalle Brügger aus dem Rennen geworfen. Im Endspiel zeigte Karl-Heinz Kuhn seine ganze Klasse und placierte fast alle Kugeln nahe an den „Ballino“. Er besiegte Peter Sterzyk souverän mit 8:4. Den dritten Platz belegte Walter Ludwig, Vierter wurde Harald Einig.

Bei der Siegerehrung überreichte Richard von Eyß jetzt in der Funktion als 1. Vorsitzende des Boccia-Clubs die extra angefertigten Siegerpokale für das vom SPD Vorstand hervorragend organisierte Sommerfest. Alle Beteiligten waren sich einig, dass man im nächsten Jahr ein Fest in dieser Ausgestaltung unbedingt wiederholen sollte.

 

Homepage SPD Lahnstein

Resolution Flüchtlinge

 

 

 

Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir freuen uns, dass Sie auch im Internet den Weg zu uns gefunden haben und sich Zeit nehmen, sich über unsere erfolgreiche Arbeit zu informieren.

Aus erster Hand erhalten Sie einen Einblick in aktuelle kommunale Themen der Kreispolitik sowie unsere Ideen zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer schönen Heimat mit den beiden UNESCO- Welterben "Limes" und "Oberes Mittelrheintal".

Über unser Informationsangebot hier im Internet hinaus finden Sie mit unserer Pressearbeit sowie im Sozialen Netzwerk Facebook unter "SPD Rhein- Lahn" weitere Möglichkeiten, sich einen Überblick über unsere Arbeit zu verschaffen.

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit mit uns in den persönlichen Dialog treten. Schreiben Sie uns eine Mail, sprechen Sie uns an - machen Sie einfach bei uns mit!

SPD Rhein- Lahn - das steht für zukunftsorientierte und innovative Kommunalpolitik zum Wohle und gemeinsam mit den Menschen in unserem Kreis. Wir möchten mit Ihnen Politik gestalten und mit Ihren guten Ideen Neues anstoßen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Seien auch Sie dabei, lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten! Und nun viel Vergnügen beim Blättern in unseren Seiten.

Ihr

Mike Weiland

Vorsitzender der SPD Rhein- Lahn

Nachrichten

21.11.2017 20:36 SPD-Chef zum Scheitern von Jamaika – Es ist genügend Zeit
Nach dem Scheitern der Sondierungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen geht SPD-Chef Martin Schulz davon aus, dass jetzt die Wählerinnen und Wähler das Wort haben. Für eine Große Koalition, bekräftigte Schulz, stehe die SPD nach wie vor nicht zur Verfügung. Die FDP hat sich davon gemacht und Angela Merkel steht jetzt ohne Verhandlungspartner für

21.11.2017 20:33 Die FDP hat Angst vor der eigenen Courage
Im Interview mit der Funke Mediengruppe erläutert Carten Schneider die Position der SPD und die mangelnde Ernsthaftigkeit der Freidemokraten. Das Interview auf spdfraktion.de

21.11.2017 18:33 Siemens steht in der Verantwortung – kein Kahlschlag im Osten
Die bekannt gewordenen Pläne von Siemens zum Arbeitsplatzabbau sind nicht hinnehmbar. Ein Unternehmen mit Milliardengewinnen kann nicht die ohnehin schwachen Industriestrukturen in Ostdeutschland erheblich weiter schädigen, wie es durch die beabsichtigte Schließung der Werke in Leipzig und Görlitz und durch den geplanten aber noch unklaren Verkauf des Werks in Erfurt beabsichtigt ist. „Siemens sollte als

19.11.2017 19:01 „Das wird eine Koalition des Misstrauens“
SPD-Fraktionschefin Andrea Nahles kritisiert das Gegeneinander der Jamaika-Parteien. Und sie erklärt, was die SPD-Fraktion tun muss, um die Menschen wieder besser zu erreichen. Interview mit Andrea Nahles von der Funke Mediengruppe auf spdfraktion.de

16.11.2017 09:26 Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf
Bundeskanzlerin Merkel und FDP-Chef Lindner haben zur Digitalisierung Deutschlands in den letzten Monaten große Ankündigungen gemacht. Davon ist bei den „Jamaika“-Sondierungen wenig zu sehen, kritisiert Lars Klingbeil, netzpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Mit „Trippelschritten“ könne Deutschland seinen gewaltigen Rückstand nicht aufholen. „Im Bereich Digitalisierung wagt Jamaika keinen großen Wurf. Das Zukunftsthema Nummer eins wird wie ein Randthema behandelt.

Ein Service von info.websozis.de