Jusos Lahnstein

Veröffentlicht am 05.11.2017 in Ortsverein

Vorstand Jusus Lahnstein 2017

Khalid Rasul ( 5.v.l.) ist neuer  Vorsitzender der Jusos in  Lahnstein

Junge SPDler wollen sich aktiv in die Stadtpolitik einbringen

Die Lahnsteiner Jungsozialisten (Jusos) haben nach einigen Jahren Abstinenz wieder einen neuen Vorstand gewählt. Einstimmig votierten die Aktiven für Khalid Rasul als deren neuen Vorsitzenden. Zum Stellvertreter wurde ebenfalls einmütig Nils Beuttenmüller gewählt. Khalid Rasul zeigte sich nach seiner Wahl erfreut: "Schon einige Zeit bin ich bei den Jusos auf Kreisebene und auch im Vorstand der SPD Rhein-Lahn aktiv. Dass es uns nun aber gelungen ist, auch in Lahnstein wieder Fuß zu fassen, zeigt, dass junge Leute gerade in heutiger Zeit Interesse an dem haben, was in ihrer Heimatstadt politisch geschieht und daran wollen wir ab sofort mitwirken."

Zu den ersten Gratulanten gehörten SPD-Kreisvorsitzender Mike Weiland (Kamp-Bornhofen) und die Lahnsteiner Ortsvereinsvorsitzende Gabriele Laschet-Einig. Mike Weiland ist ebenfalls begeistert: "In vielen SPD-Gemeindeverbänden und Ortsvereinen im Rhein-Lahn-Kreis tut sich derzeit Etwas - uns gelingt es, viele junge Menschen einzubinden und ihnen die Chance zu bieten, Verantwortung zu übernehmen." Dies, so Weiland weiter, sei unter anderem auf die Jugendförderung der SPD Rhein-Lahn zurückzuführen, für die er seit knapp drei Jahren eintrete und viel Zeit und Arbeit investiere. Aber das zahle sich vielfach aus. Auch Gabriele Laschet-Einig zeigte sich für die SPD Lahnstein froh darüber, dass sich wieder junge Leute in der Partei engagieren. Sie teilte dem Juso-Vorstand bereits einige Termine mit, an denen sie sich beteiligen können.

Im Rahmen der von den Nachwuchs-SPDlern eigens einberufenenen Mitgliederversammlung, zu welcher alle Lahnsteiner SPD-Mitglieder bis 34 Jahre eingeladen waren, wurden auch die weiteren Funktionsträger des neuen Juso-Vorstandes gewählt. Zum Schriftführer wurde Hendrik Höhn gewählt. Die Wahl der Beisitzer fiel auf Sultan Rasul, Daniel Sokolowski und Matthias Zimmermann. Alle Wahlen erfolgten ebenfalls einstimmig. Als Basis für die zukünftige Arbeit der Jusos in Lahnstein wurden bereits
erste konkrete Meilensteine fixiert, mit denen man ab sofort im politischen Geschehen aktiv werden möchte. Damit konnte eine nachhaltige Basis für das neue und zukunftsgerichtete, gestaltende Wirken der Jusos in Lahnstein etabliert werden. Die Neugründung der Jusos Lahnstein soll nach Ansicht von Khalid Rasul und Nils Beuttenmüller auch einen wertvollen Beitrag zur weiteren Intensivierung und Stärkung des Dialogs zwischen etablierten und erfahrenen Lokalpolitikern und den Nachwuchskräften aus der politischen Jugendarbeit leisten

 

Homepage SPD Lahnstein

Resolution Flüchtlinge

 

 

 

Herzlich Willkommen!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir freuen uns, dass Sie auch im Internet den Weg zu uns gefunden haben und sich Zeit nehmen, sich über unsere erfolgreiche Arbeit zu informieren.

Aus erster Hand erhalten Sie einen Einblick in aktuelle kommunale Themen der Kreispolitik sowie unsere Ideen zur erfolgreichen Weiterentwicklung unserer schönen Heimat mit den beiden UNESCO- Welterben "Limes" und "Oberes Mittelrheintal".

Über unser Informationsangebot hier im Internet hinaus finden Sie mit unserer Pressearbeit sowie im Sozialen Netzwerk Facebook unter "SPD Rhein- Lahn" weitere Möglichkeiten, sich einen Überblick über unsere Arbeit zu verschaffen.

Selbstverständlich können Sie auch jederzeit mit uns in den persönlichen Dialog treten. Schreiben Sie uns eine Mail, sprechen Sie uns an - machen Sie einfach bei uns mit!

SPD Rhein- Lahn - das steht für zukunftsorientierte und innovative Kommunalpolitik zum Wohle und gemeinsam mit den Menschen in unserem Kreis. Wir möchten mit Ihnen Politik gestalten und mit Ihren guten Ideen Neues anstoßen. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Seien auch Sie dabei, lassen Sie uns die Zukunft gemeinsam gestalten! Und nun viel Vergnügen beim Blättern in unseren Seiten.

Ihr

Mike Weiland

Vorsitzender der SPD Rhein- Lahn

Nachrichten

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

07.02.2018 14:25 Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD
Koalitionsvertrag zwischen CDU, CSU und SPD „Ein neuer Aufbruch für Europa. Eine neue Dynamik für Deutschland. Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ Der Koalitionsvertrag als pdf (3 MB)

04.02.2018 17:02 Bundestagsfraktion: Sprecherinnen und Sprecher der Arbeitsgruppen gewählt
Auch Kandidatinnen und Kandidaten für Ausschussvorsitze bestimmt Die SPD-Fraktion hat am Dienstag in ihrer Fraktionssitzung Sprecherinnen und Sprecher für 23 Ausschussarbeitsgruppen (Obleute) und fünf Kandidatinnen und Kandidaten für die Ausschussvorsitze gewählt. Alle weiteren Informationen auf spdfraktion.de

Ein Service von info.websozis.de